Mit Ihrem Projektantrag Stage_2.0: Alsterphilharmonie. Die Bühne als Ort des künstlerischen Wissenstransfers und der gesellschaftlichen Teilhabe konnte sich die Hochschule für Musik und Theater Hamburg im bundesweiten Förderwettbewerb Innovative Hochschule durchsetzen. Als deutschlandweit einzige künstlerische Hochschule ist sie unter den 48 geförderten Hochschulen, die in 19 Einzel- und zehn Verbundvorhaben ausgewählt wurden, und erhält über die kommenden fünf Jahre zusätzliche Fördermittel von mehr als sechs Millionen Euro.

Elmar Lampson, Präsident der HfMT: „Wir sind dankbar und auch ein bisschen stolz, dass wir hier mit unseren Ideen zu den innovativen Bühnenformaten der Zukunft überzeugen konnten. Und wir sind gespannt auf die weitreichenden Entwicklungsprozesse und Impulse, die dieses Programm ermöglichen wird.“

Video

Im Rahmen der BMBF-Förderinitiative Innovative Hochschule wurde im Januar 2018 ein Transferbüro als zentrale Anlauf- und Koordinierungsstelle für Innovations- und Transferprojekte der HfMT Hamburg eingerichtet. Die Aufgaben bestehen in der Koordination und Begleitung der verschiedenen Transfermaßnahmen, der Weiterentwicklung und Antragsstellung für weitere Transfer- und Innovations-Projekte, der Erarbeitung einer rechtlichen Grundlage für die Lizensierung und Vermarktung von Produkten der HfMT, der Schaffung von Gelegenheiten (Events und Plattformen) für die Disseminierung und Verbreitung von Produkten der HfMT.

Das Transferbüro unterstützt die verschiedenen Vorhaben insbesondere durch die hier gebündelte Kompetenz auf den Feldern Multimedia, Medien, Digitalisierung, Design und Entrepreneurship. Es entwickelt die generellen Rahmenbedingungen und Richtlinien des Wissenstransfers aus der HfMT in Wirtschaft, Medien, Kultur, Wissenschaft und Gesellschaft in enger Zusammenarbeit mit allen Akteuren der Hochschule und des regionalen Innovationssystems sowie zukünftig auch auf nationaler wie internationaler Ebene.

Die im Transferbüro beschäftigten Medien- und Multimediaspezialistinnen unterstützen zahlreiche Akteure der HfMT bei im Zuge der Transfermaßnahmen anstehenden Digitalisierungsprojekten, etwa bei Audio- und Videoaufnahmen, bei der Produktion von Videoclips, bei Konzeption und Organisation des geplanten zentralisierten Web-Portals zur Dokumentation der unterschiedlichen Transferprojekte sowie bei der Erstellung und Pflege digitaler Inhalte.

SPIIC_PLAKAT_EPEAE

LECTURES & TALKS A hybrid Lecture/Workshop/Concert-Event

Im Rahmen von SPIIC (Studio für Polystilistische Improvisation und Interdisziplinären Crossover @ Innovative Hochschule/ Stage_2.0) werden wir in einem dreitägigen hybriden Lecture/Workshop/Concert-Event die Gelegenheit haben, in einen intensiven Dialog mit den Mitgliedern des Ensembles zu treten und deren Arbeit und Musik im unmittelbaren Erleben, dem...

Konzert mit SPIIC

Ein Konzert auf einem Café-Ponton mitten zwischen den Gästen. Mit präparierten Instrumenten erweiterten Mitglieder des SPIIC Ensembles der Hochschule für Musik und Theater unter der Leitung von Vlatko Kucan den Café Ponton um einen musikalischen Raum in dem Daten und Sinne die Umwelt eines lauen...

Dr. sc. mus.: Interaktives Tanztheater von Xiao Fu

Östliche Ästhetik konzentriert sich unter anderem auf eine Art von "Sinn" - den man als Kommunikation ohne Sprache bezeichnen könnte, die sich der intellektuelle Analyse nicht erschließt, und daher eher als ein “Resonanzraum” bezeichnet werden sollte. Musik und Bewegung können dieses Phänomen einfach und perfekt...

Prof. Dr. Georg Hajdu
Projektleitung
Telefon: +49 151 20508190
E-Mail: georg.hajdu[at]hfmt-hamburg.de

Christine Preuschl
Leitung Transferbüro
Telefon: +49 151 73063038
E-Mail: christine.preuschl[at]hfmt-hamburg.de

Tanja Tangermann
Projektkoordination
Telefon: +49 151 73063049
E-Mail: tanja.tangermann[at]hfmt-hamburg.de

 

Adresse
Hochschule für Musik und Theater Hamburg
Heimhuder Straße 92 (2. OG)
​​​​​​​D-20148 Hamburg, Germany
https://www.hfmt-hamburg.de/