Play
Slider

Concert Lab

Innovative Hochschule
Play
Slider
Concert-Lab schafft Freiräume für neue Ideen und fördert gezielt die Kreativität der Studierenden. Sie werden befähigt, künstlerisches Denken pro-aktiv in die Gesellschaft hineinzutragen. Einen besonderen Schwerpunkt für den Innovationstransfer bilden künstlerische Projekte, die sich in innovativer Weise mit gesellschaftlich relevanten Themen befassen. Das CLAB-Festival präsentiert ausgewählte Projekte:

www.clab-festival.de

Die künstlerische Innovation, die durch das Career Center initiiert wird, fördert innovatives Denken und eine Haltung des Cultural Entrepreneurship. Das Career Center ist mit jährlich über 450 Künstleranfragen und 80 Konzerten außerhalb der Hochschule ein wichtiger Motor für den Transfer künstlerischen Wirkens in die Gesellschaft.

 

Mit Musik ist man wieder Mensch - Interaktive Konzerte gegen soziale Isolation

Am 7.Mai 2020 ging die neue Konzertreihe an den Start. Die „Interaktiven Konzerte“ verbinden Musik und Gespräch im Netz. Sie laden ein zum Musikhören, zum Erzählen und Fragen stellen. An ein 30-minütiges moderiertes Live-Konzert schließt sich ein Gespräch mit einem ausgewählten Publikumskreis und den Künstlerinnen und Künstlern an. Gesendet wird jede Woche Live.

„Kompetenzen erweitern um Chancen zu erzeugen“ ist das Motto des Career Centers der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Die neue Konzertreihe hat sich als ein Inkubator in Sachen Kompetenzentwicklung entpuppt: für die Künstlerinnen und Künstler, für das Team des Career Centers aber auch für das Publikum. Lémuel Grave, Alumni der HfMT, Pianist und Professional Audio-Video Recordinghat sich mit großer Geschwindigkeit in das Live-Streaming eingearbeitet und sendet nun mit hoher klanglicher Qualität die Konzerte unterstützt von Katrin von Gladiss und Emanuel Werres.

 

 

Projektleitung: Dr. Martina Kurth

martina.kurth@hfmt-hamburg.de

Janina Luckow
Tags

CLAB